Bürohochhaus Silberturm - Sanierung

Jürgen-Ponto-Platz 1· Frankfurt a.M. - 2011

Auftraggeber: DB AG

Leistungsphasen (Teilleistungen): 5, 7- 8

Fläche BGF: 55.000 qm

 

Das Gebäude im Frankfurter Bahnhofsviertel wurde 1978 durch ABB Architekten erbaut und bis 2008 von der Dresdner Bank als Büro genutzt. Es handelt sich um einen Büroturm mit 37 Ober- und 2 Untergeschossen. Für das Jahr 2012 hat die DB AG das Gebäude angemietet.
Das Hochhaus wurde daher einer umfassenden Sanierung und Revitalisierung durch das Architekturbüro Schneider + Schuhmacher unterzogen. Dietz Joppien Architekten fungierte dabei als Berater des Bauherrn Deutsche Bahn AG, übernahm Teilleistungen in den Lph 5 und 7-8 und zeichnete sich darüber hinaus zuständig für die Qualitätssicherung bei der Abnahme. Neben einer Erneuerung der haustechnischen Anlagen fand eine vollständige Erneuerung des Innenausbaus statt. In Summe wurde das Gebäude mit rund 2.000 Mitarbeitern bezogen.