Innenausbau Deutscher Bauernverband

Berlin - 2005

Standort: Haus der Grünen Verbände · Claire-Waldoff-Straße · Berlin
Bauherr: Deutscher Bauernverband e.V.
Leistungsphasen: 1-8
Fertigstellung: 2005

 

Für das Kongresszentrum im Haus der Grünen Verbände in Berlin wurde der Tagungsbereich bestehend aus einem multifunktionalen Konferenzsaal, Sitzungsräumen für den Vorstand und für Gäste, einem Wintergarten, dem Eingangsbereich sowie den erforderlichen Nebenräume ausgebaut und eingerichtet.
Das Innenraumkonzept fokussiert eine lebendige und warme Gestaltung durch den Einsatz rot-organer Farbakzente sowie die Verwendung der beiden kontrastierender Hölzer Ahorn und Wallnuss.
Dieses Farb- und Materialkonzept begleitet die Gestaltung der Räume ebenso wie die Auswahl der Möblierungs- und Ausstattungselemente.
Der Wintergarten ist der kommunikative Mittelpunkt des Gebäudes. Direkt an den Eingangsbereich anschließend verbindet dieser hohe, Licht durchflutet Raum die Büroräume der Mitarbeiter, den Kongressbereich, die Sitzungsräume und den Konferenzsaal. Um die Funktion des Raumes als kommunikatives Zentrum zu stärken, wurde eine geschwungene Theke entwickelt, in deren fest installierten Teil eine Cafébar integriert ist, die allen Mitarbeiter sowie den Gästen des Hauses jederzeit zur Verfügung steht und. Öffnungselemente bieten die Möglichkeit zur Umrüstung der Theke für Veranstaltungen als Bedienungstresen mit den erforderlichen Geräten, wie Kühlschrank, Spüle, Zapfanlage, etc. Bei Bedarf kann die Theke durch ebenfalls geschwungene, mobile Elemente flexibel erweitert werden. Eine Nutzung dieser mobilen Theken für den Empfang, Registrierung oder Catering ist unabhängig von den fest installierten Teilen möglich.
Neben der Natürlichkeit als entwurfsrelevante Komponente ist der Regionalbezug der verwendeten Materialien ein wesentlicher Aspekt des Materialkonzeptes. Zur Veranschaulichung der Vielfalt einheimischer Hölzer wurde im Eingangsbereich ein Wartebereich gestaltet und die Wand- und Deckenbereiche mit verschiedenen regionalen Hölzern verkleidet. Bündig integrierte Leuchten und Schriftzüge mit den Namen der Hölzer stellen spielerisch die Themen Holz und Region heraus.