Abschlagbares Feigenhaus - Hannover

Schlossgarten Hannover Herrenhausen - 2002

Bauherr: Stadt Hannover

Leistungsphasen: 1 - 7

 

Im Rahmen der landschaftsplanerischen Neugestaltung des Schlossgartens in Hannover-Herrenhausen wurde zur „Überwinterung“ von Feigenbäumen ein temporäres Gewächshaus geplant. Dieses Feigenhaus mit den Grundmaßen von ca. 4 x 27 m ist somit abschlagbar, d.h. es wird jeweils im Herbst auf- und im Frühhling abgebaut. Für den Winter stehen zwei Reihen von Feigenbäumen im Feigenhaus nebeneinander. Die nördliche Reihe aus 12 Bäumen ist ganzjährig fest eingepflanzt, die südliche Reihe wird nur in der kalten Jahreszeit aufgestellt. Sie nimmt 24 Pflanzkübel mit Feigen in einem ca. 90cm tiefen Graben auf. Im Herbst werden die Feigenbäume zurückgeschnitten und bis zur Oberkante des Pflanzkübel in den Graben abgesenkt. Das Haus wird dann über beide Reihen der Feigen aufgebaut.